Hauptseite
  wir sind..
  wir möchten...
  Dokumente
  Archiv
  Musiksschule
  Impressum
  Datenschutz

 

 

Archiv:

Musikschultag am 12. November 2011

Dank der Unterstützung unsere Mitglieder konnten wir wieder ein großes Kuchen-Buffet aufbauen und durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen über 300 Euro einnehmen.

Allen Spendern und Mitarbeitenden sagen wir ein herzliches Dankeschön!!

Jahresthema 2009 »Percussion«

Wir haben uns als Förderverein auch das Ziel gesetzt, einmal im Jahr einen eigenen Akzent in unserer Stadt zu setzen. Wir wollen damit der Bevölkerung das Thema Musik auf unterschiedliche Weise näher bringen. In diesem Jahr bieten wir dazu zwei Veranstaltungen zum Thema »Percussion« an.

Am Mo. 17. August 2009 hat uns Frauke Hohberger eine Einführung in das Thema gegeben. Und am Sa. 22. August 2009 haben wir dann in einem workshop das Trommeln ganz praktisch ausprobiert. Wie viel Spaß wir dabei hatten, sieht man auf den Fotos.

Frauke hat uns schon beim Vortrag viel Mut gemacht, dass auch Anfänger ein gutes Erfolgserlebnis haben werden. Und so war es dann auch. Am Samstag haben wir 6 Stunden lang getrommelt was das Zeug hält und waren anschließen durchgeschwitzt, kaputt - und glücklich. Das kann ich jedem nur empfehlen.

Burkhard Grahe

Fotos / reinhören (mp3) / Fraukes Seite


Mit unserer neuesten Aktion haben wir die Studio-Aufnahme einer CD der
»Kidz of Horst« ermöglich.

Siehe Artikel in der Leinezeitung / kunstregionhannover

Hier können Sie sich das Video ansehen.


Beim Musikschultag ist in jedem Jahr wieder unser größter Einsatz gefordert. Wir danken allen, die dem Verein mit Kuchenspenden und tatkräftiger Unterstützung vor Ort geholfen haben. So konnten wir 376,00 Euro einnehmen.

Sehr gefreut haben wir uns über das Benefizkonzert für unseren Verein:

Heiterer Liederabend

... von Liebesgeschichten und Heiratssachen

Heinz Marain, Bass
Ingeborg Broll, Klavier

Sonntag, 13. April, 17 Uhr

Es waren ca. 50 BesucherInnen da. Die Einnahmen kommen voll unserem Verein zu Gute. Darunter schon alleine über 300,- Euro für den Eintritt.

Wir danken der Musikschule für die sehr gute Zusammenarbeit!

Lesen Sie dazu auch den Artikel der Leinezeitung.

 

am 21.02.2008 haben wir eine Veranstaltung zum Thema:

"Gesund durch Musik"

Wie kann Musik meine Gesundheit positiv beeinflussen?
organisiert.

Dabei ging es um:

Möglichkeiten der Musiktherapie.
Vortrag und praktische Übungen,
um Musik einmal anders zu erleben.

Musikalisches Rahmenprogramm:
Kirstin Hake, Querflöte
Uwe Witte, Gitarre

Für unsere Veranstaltung haben wir den erfahrenen Musiktherapeuten
HEINZ-HENNIG HAAKE
gewinnen können (bekannt durch fachbezogene Veröffentlichungen u.a. in Rundfunk- und Fernsehsendungen).
siehe auch: www.haake-bn.de

Donnerstag, 21. Februar 2008 um 19.30
Beethovenstraße 2, 30823 Garbsen

Kontinuität im Musiker-Vorstand

Mitglieder bestätigen die Leitung des Fördervereins bereits zum vierten Mal in ihren Ämtern

Garbsen. In den vergangenen drei Jahren ist der Vorstand des Fördervereins der Musikschule Garbsen mehr und mehr zusammengewachsen. Man merkt es den Vorstsandsmitglieder an, dass es ihnen Spaß macht, den Verein zu leiten. Die Mitglieder sind derselben Meinung und bestätigten den Vorsitzenden Burkhard Grabe, die Schriftführerin Sigrid Schmitt-Lipnicki, den ersten Stellvertreter Stephan Burk, den zweiten Stellvertretern Monika Rehfeldt und den Kassenwart Uwe Jorzig zum vierten Mal in ihren Ämtern.
So ist es kein Wunder, dass der Vorstand immer wieder neue Impulse setzt. So hat er 2006 eine Vortragsreihe begonnen, durch die die Bedeutung von Musik über das Übliche hinaus deutlich wird. In diesem Jahr wird es dazu im Rahmen der Garbsener Gesundheitswoche am Donnerstag, 21. Februar, einen Abend zum Thema „Musiktherapie“ geben. Darüber hinaus wird der Verein einen zweiten Akzent setzen: Ein Musikbereich der Schule soll im jährlichen Wechsel durch praktische Workshops und Schnupperkurse besonders herausgestellt werden. 2008 wird dies Percussion sein. Daneben wird der Verein auch weiterhin bei wichtigen Veranstaltungen der Musikschule präsent sein und die Musikschule finanziell unterstützen. So wurden im letzen Jahr der große Flügel aufwendig renoviert, ein Klavier gekauft und weitere, kleinere Maßnahmen unterstützt.