Hauptseite
  wir sind..
  wir möchten...
  Dokumente
  Archiv
  Musiksschule
  Impressum

 

 

Leinezeitung am 19.1.2017:

Geld aus Spenden fließt in Musikprojekte

Corpus Christi überreicht Erlös des Weihnachtsmarktes an Garbsener Vereine und einen in Hannover

Havelse. Der Weihnachtsmarkt am zweiten Advent bei Corpus Christi hat immer einen schönen Nebeneffekt für Einrichtungen in Garbsen. Seit 2003 spenden die Jungen Christen jährlich Garbsen den Erlös. Rund 12 000 Euro sind seitdem bereits zusammengekommen.

Auch dieses Mal kann sich die Summe sehen lassen: 1500 Euro sind es geworden. Die Spenden kommen fast immer sozialen Einrichtungen und Zwecken in Garbsen zugute. Waren es zu Beginn im Jahr 2003 noch 400 Euro, kamen im Jahr 2015 schon 1680 Euro zusammen. „Neben Stelingen organisieren wir den einzigen Weihnachtsmarkt, dessen Erlös gespendet wird“, sagte Vorsitzender Klaus-Dieter Hoffmann.

Über das Geld freuen sich die Fördervereine der Musik- und Kunstschule Garbsen sowie der Grundschule Havelse und der Verein Klang und Leben aus Hannover. Alle verwenden die Spenden für musikalische Vorhaben. Die Musik- und Kunstschule will ihren Anteil für ein geplantes Trommelprojekt mit geflüchteten Menschen im Kulturhaus Kalle verwenden. „Mit dem Geld werden wir die Personalkosten für den Workshop finanzieren“, sagte Leiterin Evelyn Jagstaidt. Zunächst sollen Interessierte in Unterkünften und Begegnungsstätten angesprochen werden.

Auch in der Grundschule soll getrommelt werden. Vorgesehen ist ein Trommel-Workshop mit allen 183 Schülern unter Leitung des Vereins Trommelzauber. „Die Spende entlastet unsere Eltern. Wir haben auch schon den Erlös unseres Sommerfestes dafür gespart“, sagte Schulleiterin Elke Langrehr.

Den dritten Anteil erhält der Verein Klang und Leben. Dabei handelt es sich um ein medizinisch begleitetes Musikprojekt für an Demenz erkrankte Menschen. Musiker und Sänger setzen Musik als gedanklichen Türöffner für Betroffene ein. Mit alten Schlagern, Arien oder Volksmusik soll das Langzeitgedächtnis wieder aktiviert werden. Rainer Schumann von der hannoverschen Band Fury in the Slaughterhouse hat Klang und Leben mitbegründet.

Das Besondere am Weihnachtsmarkt bei Corpus Christi ist der Tannenbaumverkauf. „Die Leute geben gerne einen Euro mehr, weil es für einen guten Zweck ist“, sagte Lars Kreinacker von den Jungen Christen. Außerdem locken Kreativstände, Kuchentafel, Stockbrot und Bastelangebot die Besucher an. Für die Musik in der Kirche sorgen die Grundschule, die Band Mittendrin der Versöhnungsgemeinde sowie der Chor aus Marienwerder.

Hallo Wochenende am 3.12.2016:

Hallo Wochenende am 3.12.2016